About Sabrina Chmielewski

Was ist dir HEILIG? – Parkschule und Schiller Schule

Einsendungen zu unserem Foto Projekt

Von Mai bis Anfang Juli 2021 haben Schüler an unserem Fotoprojekt des Jugendhaus St. Altfrid teilgenommen. Die Schüler*innen wurden eingeladen, mit H0 Figuren kreativ auf Motivsuche zu gehen, neue Perspektiven einzunehmen.

Parkschule
17 Schüler*innen haben mitgemacht.

 

Schiller Schule Bochum
31 Schüler*innen haben mitgemacht.

Was ist dir HEILIG?- Fotos Mannesmann-Gymnasium und Schule am Krausen Bäumchen

Von Mai bis Anfang Juli 2021 haben Schüler*innen an unserem Fotoprojekt teilgenommen. Sie waren eingeladen, sich damit zu beschäftigen,was Ihnen heilig ist und mit H0 Figuren kreativ auf Motivsuche zu gehen. Jetzt freuen wir uns über die Einsendungen der Fotos, die entstanden sind.

Mannesmann Gymnasium Duisburg
42 Schüler*innen der 5. Klasse haben mitgemacht.

 

Schule am Krausen Bäumchen
Klasse 1a

 

Jugendhaus St. Altfrid wieder geöffnet

Das Jugendhaus St. Altfrid hat am 14.06.2021 den Gäste- und Beherbergungsbetrieb wieder aufgenommen. Aufenthalte und Tagesveranstaltungen sind nach der aktuellen Coronaschutverordnung möglich.
Hinweise zu einem Aufenthalt im Haus entnehmen Sie bitte unserer Checkliste.

Gästeinformation zur Coronaschutzverordnung SARS-CoV-2

Bei Anreise müssen alle Teilnehmenden einschließlich Betreuungspersonen über einen Negativtestnachweis (entweder schriftlich oder digital) oder über einen Nachweis der Immunisierung (vollständig geimpft oder genesen) verfügen. Die Testvornahme darf höchstens 48 Stunden zurückliegen. Die Betreuungspersonen bestätigen durch ihre Unterschrift, dass alle Anreisenden diesen Nachweis erbringen können.
Bitte beachten Sie unsere Hygienemaßnahmen im Jugendhaus St. Altfrid

  • der  Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten
  • regelmäßig und gründlich Hände waschen und desinfizieren
  • Im Torbogen, Eingang Speisesaal, Eingang Bettenhäuser und Eingang Tagungshaus stehen Handdesinfektionsspender zur Verfügung.
  • in die Armbeuge husten und niesen
  • bei Bedarf, vor allem wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, eine medizinische Gesichtsmaske oder FFP 2 Maske tragen
  • Beim Betreten des Empfangs und des Speisesaals ist eine medizinische oder FFP 2 Maske zu nutzen. Am Tisch im Speisessaal kann die Maske abgenommen werden. Beim Gang zur Essensausgabe und zur Toilette muss sie wieder genutzt werden.
  • Räume regelmäßig lüften (Messgeräte und Zeitmesser werden mitgegeben).
  • Die Handkontaktflächen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.
  • Kontaktdatenliste ist auszufüllen. Bei Gruppenbelegungen sind die Leitungspersonen der Gruppe dafür verantwortlich, dass sich alle Teilnehmenden eintragen.
  •  Bettwäsche und Handtücher (soweit bestellt) liegen im Zimmer bereit. Die Zimmer können bis zur Abreise genutzt werden. (Bitte bei Abreise das Bett abziehen und die Bettwäsche im Zimmer belassen)
  • möglichst nur die Toilette auf dem eigenen Zimmer benutzen
  • Die aktuellen Essenszeiten der Gruppen für Frühstück/Mittagessen/Abendessen werden an der Rezeption bei Anreise bekannt gegeben.
  • Nähere Informationen zu Abläufen im Speisesaal werden bei der ersten Mahlzeit von den Mitarbeitenden der Küche bekannt gegeben.
  • Es wird keine Sonderverpflegung (Stehkaffee, Grillen, Fingerfood etc.) angeboten. Kaffee und Kuchen wird, soweit gebucht, im Speisesaal eingenommen.
  • Die Nutzung der Tagungsräume ist in einer Gruppengröße von 5 qm pro Person möglich. Zur Sicherheit wurden die Räume entsprechend beschildert.
  • Tagungsgetränke (Mineralwasser in 0,5 l) stehen im Tagungsraum.
  • Der Wasserspender im Tagungshaus ist angeschlossen, die Kaffeemaschine und die Automaten sind ausgeschaltet.
  • Indooraktivitäten sind nicht erlaubt. Der Kickerraum, Tischtennisraum, Kaminraum und der Don Bosco Treff, sowie die Arena (für sportliche Aktivitäten) sind geschlossen.

Gerne stehen wir für Rückfragen telefonisch zur Verfügung.
Tel. 02054 93760-0

Gästeinformation downloaden

Fotoprojekt für Schulen gestartet

Von Mai bis Anfang Juli 2021 bietet das Jugendhaus St. Altfrid ein Fotoprojekt an: Schüler*innen sind eingeladen, mit H0 Figuren kreativ auf Motivsuche zu gehen, neue Perspektiven einzunehmen und zu versuchen, sich einer Antwort zu nähern.

Alle Infos zu dem Projekt und wie man mitmachen kann finden Sie hier:

zum Fotoprojekt

St. Altfrid vorerst geschlossen

Warnhinweis mit der Aufschrift COVID-19

Das Jugendhaus St. Altfrid in Essen-Kettwig ist wegen des Corona-Lockdown und der aktuellen Belegungssituation vorerst geschlossen. Die Verwaltung und Rezeption können telefonisch (02054 93760-0) und per E-Mail selbstverständlich auch weiterhin kontaktiert werden.