TrO SpecialAngebote für Schülerinnen und Schüler von Förderschulen und integrativen Schulen (Inklusionsklassen) Klasse 1 bis 8

Auftrag und Zielsetzung

Im Jugendhaus St. Altfrid gibt es für Förderschulen aller Förderschwerpunkte und integrative Schulen/ Inklusionsklassen das Angebot einer pädagogischen Begleitung. Die Arbeit orientiert sich an den Zielen der TrO im Allgemeinen und dem Leitbild des Jugendhauses im Besonderen.

Das Jugendhaus St. Altfrid ist ein Ort der Begegnung und Orientierung für junge Menschen. Die pädagogische Arbeit will junge Menschen unterstützen bei einem selbstbewussten und selbstbestimmten Leben.

Pädagogisches Konzept und inhaltliche Ausrichtung

Schülerinnen und Schülern von Förderschulen sollen während des Aufenthalts in St. Altfrid „zusätzliche Lernerfahrungen“ ermöglicht werden. Die Arbeit ist ganzheitlich und erfahrungsorientiert ausgerichtet.

Das Programm wird in der Regel in eine Rahmengeschichte eingebunden, die auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Schüler/innen ausgerichtet ist. In spielerischer Weise wird ein Lernfeld gestaltet, das verschiedenste Herausforderungen an Körper und Geist bereit hält und somit körperliche und seelische Selbsterfahrungsprozesse initiiert. Neben den persönlichen Erfahrungen stehen auch die Gruppe und die Stärkung der Gemeinschaft im Mittelpunkt.

Kooperation mit Lehrkräften

In Absprache mit den begleitenden Lehrern werden Schwerpunkte bei den Zielen und Inhalten gesetzt. Die Lehrer und Betreuer begleiten die Schüler/innen in den Einheiten gemeinsam mit dem Referententeam. Die Referenten sind Honorarkräfte im Referat „TrO“ und verfügen in der Regel über keine sonderpädagogische Ausbildung. Eine gute Kommunikation und Zusammenarbeit ist deshalb wesentlich für die Arbeit.

Organisation und Kosten

Der Aufenthalt im Jugendhaus umfasst in der Regel 3 oder 5 Tage. In Absprache mit den Lehrern wird festgelegt wie viele Einheiten von den Referenten gestaltet und begleitet werden. Eine Buchung läuft über die Verwaltung des Jugendhauses. Hier können Fragen zu Aufenthalt und Kosten geklärt werden. Eine finanzielle Förderung der pädagogischen Begleitung durch unseren Förderverein ist möglich.
Preisliste & Antrag Förderung PDF

Fragen zu Inhalt und Zielsetzungen können im Vorfeld mit Kerstin Schumacher, der zuständigen TrO Referentin im Haus, besprochen werden.

Angebote in der Nachbarschaft

In der Nähe des Jugendhauses befindet sich der Carolinenhof, ein integrativer Reiterhof.  Bei Interesse können Angebote direkt beim Carolinenhof gebucht werden. Infos finden Sie auf www.carolinenhof.org

Kerstin Schumacher
Referentin für TrO im Jugendhaus St. Altfrid

02054 93760-18

kerstin.schumacher@bistum-essen.de