Angebote für Junge Erwachsene

Es gibt Zeiten, die sind wie Wüste. Keine Kraft zum Blühen, keine Kraft zum Sein. Die Seele scheint bedeckt von Sand. Oasen liegen in weiter Ferne. Die Fastenzeit erinnert uns daran und schenkt uns 40 Tage zum Sehnen und Suchen. Zum Hoffen und Glauben: Verwandlung ist möglich und schon am Wegrand warten Wunder.

Dieser besonderen Zeit wollen wir Raum geben. Im Kalender und auf dem Papier. Wir widmen uns der eigenen Weggeschichte, suchen Worte für das, was uns bewegt und entdecken dabei vielleicht Spuren von Ostern.

Wir versuchen, das Leben zu lichten, mit Geschichten und Gedichten. Wir schreiben, sammeln und stempeln, teilen und verschenken. Methoden des kreativen Schreibens helfen uns dabei. Herzlich willkommen!

Zielgruppe
Junge Erwachsene zwischen 20-35 Jahren

Begleitung
Stefanie Gruner
Hanna Buiting

Zeitraum
Freitag 17:30h bis Samstag 19:00h
16.02. bis 17.02.2018
Nach einem kurzen Kennenlernen am Freitag, um 17:30h, starten wir um 18:00h mit einem gemeinsamen Abendessen. Am Samstag enden wir um 18:00h mit dem Abendessen.

Die Veranstaltung findet statt bei einer TN Anzahl von mindestens 8 Personen.

Kosten
45 Euro (incl. 1x Übernachtung im EZ mit Frühstück, Mittagessen und 2 x Abendessen, sowie Materialien für die Wortwerkstatt)
Sollte es für dich schwierig sein, die komplette Kursgebühr und Übernachtungskosten aufzubringen, wende dich gern vertrauensvoll an Stefanie Gruner. Wir freuen uns, wenn du dabei bist.
Hier geht’s zur Anmeldung, diese bitte ausfüllen, speichern und an stefanie.gruner@bistum-essen.de senden.
(Button „Abschicken“ funktioniert zur Zeit noch nicht)

Als du einmal losgingst
war Angst dein täglicher Begleiter.
Wer weist mir den Weg?
fragtest du dich.

Worauf kann ich vertrauen?
wolltest du wissen.

Woher weiß ich, dass alles gut wird?
Doch dann legte sich ein Hauch auf dein Herz.
Du spürtest: Segen ist ganz nah.
Licht zeigt dir den Weg.

Du darfst dir sicher sein:
Einer ist dir vorausgegangen.
Du wirst erwartet.
Ihr könnt euch nicht verfehlen.
(Hanna Buiting)

In diesen 3 ½ Tagen gibt es Raum für die Auseinandersetzung mit der eigenen Berufung und für die Suche nach dem goldenen Kern des eigenen Lebens.

Wozu bin ich berufen? Wer weist mir den Weg? Worauf kann ich vertrauen? Woher weiß ich, was das Richtige ist? Wonach richte ich mich aus? Was gibt mir Halt? Wie finde ich Balance?

Ein Angebot für Menschen zwischen 20 und 35, die an Weggabelungen des Lebens stehen und sich fragen, wie es nun weitergehen könnte. Zwischen Überlegung und Entscheidung, Ausbildung und Berufseinstieg, einem Umzug, nach einem abgebrochenem Studium, am Ende einer Liebe. Herzlich willkommen, wenn du dich fragst: Und jetzt?!

Das Orientierungsseminar in Haus Altfrid setzt sich zusammen aus einer Wortwerkstatt mit Elementen des Kreativen Schreibens, einer Einführung ins Bogenschießen und auf Wunsch Begleitung durch Gespräch mit der Seelsorgerin.

Begleitung
Stefanie Gruner / Seelsorgerin, St. Altfrid
Hanna Buiting  / Freie Autorin, Berlin
Nadine Piltz / Natur- und Erlebnispädagogik, St. Altfrid

Zeitraum
Donnerstag 17:00h bis Sonntag ca. 14:00h
07.06. bis 10.06.18

Kosten 95 Euro (inkl. 3 ÜN im DZ, Frühstück, Mittag- und Abendessen, Material für Wortwerkstatt und Bogenschießen)
Bei Übernachtung im EZ wird ein Aufschlag von 30 Euro fällig.

Anmeldung bis 25. Mai 2018 möglich
Dazu schreibst du Bitte eine formlose Mail an Stefanie.Gruner@bistum-essen.de mit folgenden Informationen:
Name, Vorname, Geburtsdatum, sowie Angaben zu DZ /EZ Wunsch.
Anschließend erhältst du eine Mail mit weiteren Informationen zu Zahlung und weiteres.
Die Veranstaltung findet mit mindestens 8 TN statt.

Zwischen Wandern und Wundern – Pilgern für Frauen im Alter von 25 bis 35 Jahren

Du fragst Dich: Wohin wandere ich? Worüber wundere ich mich? Wo bin ich verwundet? Was stärkt mich? An diesem Wochenende ist Zeit für Deine Suche nach Antworten. Zeit für eine Auseinandersetzung mit Deinem Glauben. Zeit für Austausch mit anderen. Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg machen, aufspüren, was gerade dran ist und Raum schaffen für Gefühle und Gedanken. Wir halten Ausschau nach den „Landmarken“ des eigenen Lebens. Auf dass sie auch im Alltag Orientierung schenken können. Wir kosten Natur, schmecken Umgebung und wagen Fragen. Wir sammeln Kostbares und Köstliches und teilen. Wir nehmen uns Zeit und lauschen Texten und Gebeten oder einfach der Stille. Wir werden zu Pilgerinnen auf dem eigenen Lebensweg, widmen uns dem Wandern und Wundern und allem dazwischen.

Begleitung
Silvia Betinska, Exerzitienreferat
Stefanie Gruner, St. Altfrid

Zeitraum
Freitag, 17.00h bis Sonntag, 13.00h
27.07. – 29.07.2018

Kosten
75,00 Euro (incl. 2x Übernachtung mit Frühstück, Abendessen am Freitag)

Nicht im Preis: An- und Abreise und Selbstversorgung am Samstag

Anmeldung bis 03. Juli 2018
Die Anmeldung läuft über das Exerzitienreferat in Essen Werden.
Dazu schreib Bitte eine formlose Mail mit eurem Vor-und Nachnamen und Geburtstag an: exerzitienreferat@bistum-essen.de

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Wir beginnen mit dem Abendessen im Jugendhaus St. Altfrid, Charlottenhofstraße 61, 45219 Essen-Kettwig. Die Anreise am Freitagabend ist auch später möglich. Die zweite Übernachtung findet im Zisterzienserkloster in Bochum-Stiepel statt.

Leuchtfeuer – Wortwerkstatt zwischen Allerheiligen und Advent

Wir feiern das Leuchten, das kommt, auch, wenn die Welt dunkel ist. Wenn der Himmel schwarz trägt und aus Wolken nur Regen fällt, aber nie Schnee. Wir feiern das Leuchten, das allen Ängsten trotzt, allen Zweifeln und aller Trauer. Wir feiern das Leuchten, das einen neuen Weg weist und eine neue Richtung. Wir feiern das Leuchten, das immer wieder sagt: Es werde Abend und es werde Morgen. Ein neuer Tag bricht an und nicht alles liegt in Menschenhand. Wir feiern das Leuchten, das verheißt: Ich bin einer von euch. Meine Zeit ist jetzt. Kommt, wir leuchten gemeinsam.

An zwei Tagen im November, einem der dunkelsten Monate des Jahres, suchen wir Worte für die Leuchtfeuer unseres Lebens. Wir entzünden Lichter. Auf dem Fensterbrett und dem Papier und widmen uns schreibend unseren Träumen und Sehnsüchten. Wir halten Ausschau nach dem Anfang im Ende und spannen einen Bogen von Allerheiligen bis Weihnachten. Denn jede Zeit hat ihre ganz eigenen dunklen und lichten Momente.

Herzlich willkommen, wenn du träumst oder trauerst, wenn du suchst oder dich sehnst.

Begleitung

Stefanie Gruner & Hanna Buiting

Zeitraum
Freitag ca. 17:00h – Samstag ca. 19:00h
09.11. bis 10.11.2018

Kosten 45,00 Euro (inkl. 1 ÜN, Frühstück, Mittagessen und 2x Abendessen, Materialien Wortwerkstatt)

Nähere Informationen zur Anmeldung erfolgen Anfang 2018!